BZ-Schatzsuche: Ein Tagesausflug mit Baby in Bern

26.07.2018

 

 

Auf die Plätze, fertig, los! Sommerzeit ist Ferienzeit. Die Kleinsten unter uns wollen Action, und das nicht zu knapp. Auf in die Badi, an die Eisdiele, in den Park, in den Zoo oder für die Mutigen unter ihnen vielleicht sogar in den Seilpark steht dann auf dem Programm. Irgendwann ist die Liste der  Ausflugsziele durchgeackert und wer jetzt noch auf Ideensuche nach einem einzigartigen Erlebnis für seine Kinder ist, dem habe ich den perfekten Tipp für einen unvergesslichen Tagesausflug: die Schatzsuche der BZ Berner Zeitung. Damit dürfte auch gleich der Schauplatz des Geschehens klar sein: die Region Bern.

 

Vom 7. Juli bis am 12. August 2018 sind in den fünf Regionen Bern, Spiez, Riggisberg, Lenk und Langenthal je ein Schatz versteckt. Selbstverständlich sind die Verstecke geheim und können nur durch sorgfältiges Lesen der Schatzkarten gefunden werden. Ist die Schatztruhe einmal gefunden und der Code geknackt, sorgen vielerlei kunterbunte Soforpreise für leuchtend-freudige Kinderaugen. Für Gross und Klein, Alt und Jung, fit und - naja, halt eben nicht fit - bietet die Schatzsuche ein unvergessliches Erlebnis der besonderen Art. Ist doch klar, dass auch wir uns diesen Spass nicht entgehen lassen, oder? Auch wenn unsere kleine Perle mit ihren sechs Monaten weder kognitiv noch physisch etwas davon hat, so haben wir uns das Ziel gesetzt, die Route in der Stadt Bern zu laufen. Sozusagen ein gemütlicher Spaziergang mit klein Perle und Marley durch unsere liebste Hauptstadt.

 

Und so geht's:

 

1) Schatzroute auswählen

Da die Schatzsuche bereits am laufen ist, orientiert Euch auf der Website der BZ-Schatzsuche, ob Eure Wunschroute noch offen ist. Hierzu einfach auf der Website etwas runterscrollen, bis ihr bei den abgebildeten Routen anlangt. Per Mouseover seht ihr direkt, wie weit der Sofortpreise-Barometer pro Route in den Schatztruhen fortgeschritten ist. Hat es noch Preise zu gewinnen? Dann dalli dalli die gewünschte Schatzkarte downloaden, Rucksäcke mit Proviant packen und auf ins Abenteuer mit Euren Kleinen. Mein Tipp: Schaut Euch vor dem Start den Endpunkt der Route an, denn es könnte sich um eine Badi oder einen sonstigen spassigen Ort handeln, für den Ihr und Eure Kids gerüstet sein möchtet.

 

2) Aufgaben lösen & Code knacken

Die Schatzrouten beginnen jeweils an einem Bahnhof oder einer Haltestelle. Ist der Startpunkt einmal gefunden, gilt es, den Anweisungen auf der Schatzroute zu folgen. Durchnummerierte Bilder und schriftliche Hinweise führen Euch von Aufgabe zu Aufgabe. Haltet unterwegs die Augen offen, denn die Routen führen durch wunderschöne Stadtbezirke und Landschaften, die ihr vielleicht bis dato noch nie gesehen habt. Habt ihr alle Aufgaben gemeistert, die kniffligen Rätsel gelöst und den Code geknackt? Dann müsst ihr jetzt nur noch die Schatztruhe finden, Code im Zahlenschloss eingeben et voilà, die Sofortpreise sind gewonnen!

 

Ich wünsche Euch und Euren kleinen Perlen und Piraten viel Spass!

 

 

Bilder © Hotel Mama Mia

Please reload

LETZTE BEITRÄGE

Hilfe, Schreibaby! Ein Leben am Limit.

06.11.2019

Persona: Verhütung & Babyplaner 2-in-1 (mit Verlosung)

29.05.2019

10 sinnvolle Geschenkideen zur Geburt

23.05.2019

1/8
Please reload

© 2019 * Hotel Mama Mia by Yasmin Matthys